klar

Claus Diering

- Malerei aus zwei Jahrzehnten -


Am 22.02.2011 wurde die nunmehr dritte Ausstellung im Oberlandesgericht Oldenburg in Zusammenarbeit mit der AG Kunst in der Oldenburgischen Landschaft mit etlichen Besuchern feierlich eröffnet.

"Die Bilder von Claus Diering sind abstrakte Kompositionen und in ihrer Formgebung bewusst offen und vieldeutig gehalten. Aus dem Neben- und Übereinander spontan und assoziativ gesetzter Farben in unterschiedlicher Stärke entwickeln sich raumhafte Motive. Mit ihnen beginnt andeutungsweise eine Strukturierung auf der Malfläche, die Züge innerer und äußerer Landschaften entwickeln kann. Bestimmt werden die Bilder von einer disziplinierten Farbgebung, in der Schwarz und Weiß heftigere Farbklänge häufig mildern", so Jürgen Weichardt, Leiter der AG Kunst.

Die Bilder werden bis zum 13. Mai 2011 im Oberlandesgericht zu sehen sein.

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung am 22.2.2011

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln