Niedersachen klar Logo

Gerechtigkeit Gemeinsam Gestalten - 33 neue Beamtenanwärter/innen im Geschäftsbereich des Oberlandesgerichts Oldenburg

Am 1. September 2018 haben 33 junge Menschen ihre Ausbildung zum Justizfachwirt bzw. zur Justizfachwirtin im Geschäftsbereich des Oberlandesgerichts Oldenburg begonnen. Sechzehn von ihnen werden im Bezirk des Landgerichts Oldenburg, zwölf im Bezirk des Amts- bzw. Landgerichts Osnabrück und fünf im Bezirk des Landgerichts Aurich eingesetzt.

Die Ausbildung dauert zweieinhalb Jahre. Justizfachwirte sind bei Gericht die ersten Ansprechpartner für ratsuchende Bürger. Zu ihren Aufgaben gehört insbesondere die Aktenverwaltung, die Aufnahme von Anträgen und die Führung des Protokolls.

Bewerbungen für den Einstellungstermin zum 1. September 2019 sind bis zum 30. November 2018 möglich. Weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie auf der Homepage des Oberlandesgerichts Oldenburg unter www.oberlandesgericht-oldenburg-niedersachsen.de oder www.gerechtigkeit-gemeinsam-gestalten.de. Das beigefügte Lichtbild zeigt die Beamtenanwärter, die dem Landgericht Oldenburg zur theoretischen Ausbildung zugewiesen sind.

Das beigefügte Lichtbild zeigt die Beamtenanwärter, die dem Landgericht Oldenburg zur theoretischen Ausbildung zugewiesen sind.


Nr.35/2018
Bettina von Teichman und Logischen
Oberlandesgericht Oldenburg
Pressestelle
Richard-Wagner-Platz1
26135 Oldenburg

Justizfachwirte/innen
Artikel-Informationen

12.09.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln