klar

Niedersächsischer Justizstaatssekretär Dr. Stefan von der Beck zu Besuch in Oldenburg

Die Präsidentin des Oberlandesgerichts, Anke van Hove, hat heute den neuen Staatssekretär im Niedersächsischen Justizministerium, Dr. Stefan von der Beck, zu einem Besuch im Oberlandesgericht empfangen. Neben allgemeinen justizpolitischen Themen konnten auch die örtliche und die personelle Situation im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg erörtert werden.

Für Staatssekretär Dr. von der Beck war es quasi ein Besuch „zu Hause“. Er ist dem Bezirk bereits seit langer Zeit verbunden. Nach Studium und Referendariat begann Dr. von der Beck im Jahr 1994 seine Richterkarriere in Oldenburg.

2003 wurde er zum Richter am Oberlandesgericht Oldenburg befördert. Nachdem er von 2006 bis 2009 als Referatsleiter für Personalangelegenheiten im Niedersächsischen Justizministerium in Hannover tätig war, kehrte er 2009 als erster Leiter des neu eingerichteten Ambulanten Justizsozialdienstes nach Oldenburg zurück.

Vor seiner Ernennung zum Staatssekretär im November 2017 leitete Dr. von der Beck seit 2014 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg verschiedene Zivilsenate.


Nr.5/2018
Bettina von Teichman und Logischen
Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
26135 Oldenburg

Oberlandesgericht Oldenburg
Herr Dr. v.d. Beck und Frau van Hove
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln