klar

Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg Iris Hartlage-Stewes im Ruhestand

Pressemitteilung OLG Oldenburg vom 29.01.2018


Oberlandesgericht Oldenburg

Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg Iris Hartlage-Stewes im Ruhestand

In den Ruhestand verabschiedet wurde jetzt die Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg Iris Hartlage-Stewes. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Münster und dem Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm trat Iris Hartlage-Stewes im Alter von 26 Jahren im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg in den Richterdienst. Ihre erste Planstelle erhielt sie am Landgericht Oldenburg. Im Jahr 1991 wurde sie zur Richterin am Oberlandesgericht befördert. Hier war sie viele Jahre vornehmlich auf dem Gebiet des Gesellschafts- und Landwirtschaftsrechts tätig. 2008 wurde sie zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht ernannt. Von 2010 bis zu ihrer Pensionierung war sie Vorsitzende des 8. Zivilsenats, der auf Bank- und Kapitalanlagerecht spezialisiert ist. Neben ihrer Aufgabe am Oberlandesgericht war Iris Hartlage-Stewes auch am Niedersächsischen Dienstgerichtshof für Richter in Celle - auch hier zuletzt als Vorsitzende - tätig. Nach ihrer Pensionierung bleibt Iris Hartlage-Stewes weiterhin im Deutschen Juristinnen Bund aktiv.

Oberlandesgericht Oldenburg

- Pressestelle -

Richard-Wagner-Platz 1

26135 Oldenburg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln